News

Über mich

Bahnstrecken

Bahnbilder

Bahnvideos

Rollmaterial

Links

© Copyrights

Home
                                                                                                                                                                                                                                  

Die Krebsbachtalbahn (16.10.1902 - 31.07.2009)

Es war bereits lange Zeit absehbar, aber dennoch war der 31. Juli 2009 für viele Eisenbahnfreunde ein trauriger Tag: Die letzten Züge der SWEG zwischen Meckesheim und Aglasterhausen sowie auf der Krebsbachtalbahn von Neckarbischofsheim Nord nach Hüffenhardt. Während die Strecke Meckesheim - Aglasterhausen ab Dezember 2009 als S-Bahn der DB wieder in Betrieb gehen wird, bedeutete der Rückzug der SWEG für die Krebsbachtalbahn die Einstellung des Verkehrs. Diese Bildergalerie soll dazu beitragen, die Erinnerungen an die letzte "echte" Nebenbahn Baden-Württembergs mit alten MAN-Schienenbussen, vielen Neben- und Anschlussgleisen, sowie zahlreichen nur mit Andreaskreuzen gesicherten Bahnübergängen aufrecht zu erhalten, damit die Bahn nicht so schnell wie manche andere aufgegebene Nebenbahn in Vergessenheit gerät. 

Man weiß nicht, was man hat - bis man es verliert. 

Zum Vergrößern bitte das gewünschte Bild anklicken. Alle Aufnahmen: Christoph Eßlinger

Bis zuletzt trugen MAN-Schienenbusse die Hauptlast des Verkehrs auf der Krebsbachtalbahn, deren Betriebsanlagen sich am Ausgangspunkt in Neckarbischofsheim Nord befanden.

Am 26. Juli 2007 schien das Ende noch fern zu sein, aber absehbar war es damals dennoch schon. Davon ungestört rumpelt dieser MAN-Schienenbus zwischen Neckarbischofsheim Nord und Neckarbischofsheim Stadt bei bestem Wetter durch die Felder.

Aufgrund von Testfahrten verkehrten die Schienenbusse am 26. Juli 2007 nur zwischen Neckarbischofsheim Nord und Neckarbischofsheim Stadt, wo in einen NE-81 umgestiegen werden musste. Hier wartet der Schienenbus nach erfolgter Fahrt im Bahnhof Neckarbischofsheim Stadt.

NE-81 im Endbahnhof Hüffenhardt.

Und am Ausgangspunkt Neckarbischofsheim Nord auf der Gleisseite der Krebsbachtalbahn.

Auf freier Strecke zwischen Neckarbischofsheim Nord und Neckarbischofsheim Stadt.

Eines der vielen Fotomotive entlang der Krebsbachtalbahn war die Ausfahrt aus Neckarbischofsheim in Richtung Hüffenhardt. Am 22. August 2008 dieselt dieser MAN-Schienenbus in Richtung Süden. Nicht mal ein ganzes Jahr später bereits Eisenbahngeschichte.

Die Rückfahrt wurde in Neckarbischofsheim Stadt fotografiert. Leider hatte sich mittlerweile die Sonne verzogen.

Die Gleisseite der Krebsbachtalbahn in Neckarbischofsheim Nord, diesmal mit MAN-Schienenbus und leider ohne Sonne statt mit NE-81 und Sonnenschein.

Als die Betriebseinstellung dann vor der Tür stand, erlebte die Krebsbachtalbahn plötzlich den wohl größten Fahrgastzuwachs der letzten Jahrzehnte. Leider herrschte am 30. Juli 2009 dennoch nur mäßiges Wetter, als dieser MAN-Schienenbus planmäßig zwischen Untergimpern und Obergimpern vorbeirumpelte.

Die Rückfahrt wurde an dem wohl bekanntesten Fotomotiv der Strecke, dem unterhalb der Kirche gelegenen Haltepunkt Untergimpern, aufgenommen. Mehrere Eisenbahnfreunde erwarteten den Zug, man kam schnell ins Gespräch.

Am Mittag des 30. Juli 2009 ließ das Wetter leider dann stark nach, als der zweite (und somit letzte) Zug des Tages nach Hüffenhardt fuhr, aufgenommen zwischen Obergimpern und Siegelsbach.

Dorfansicht von Untergimpern mit Schienenbus.

Nach der Rückkunft des letzten Zuges des Tages wurden die NE-81-Bei- und Steuerwagen in Neckarbischofsheim zum Abzug gesammelt und abgestellt.

Am folgenden Tag, dem 31. Juli 2009, war es dann endgültig soweit: Der letzte Betriebstag. Um dem großen Andrang an angereisten Eisenbahnfans Herr zu werden, wurde an diesem Tag eine dreiteilige MAN-Schienenbusgarnitur eingesetzt, die voll besetzt verkehrte. Aufnahme zwischen Helmhof und Untergimpern.

Das vorletzte Mal geht es von Hüffenhardt in Richtung Neckarbischofsheim Nord, aufgenommen zwischen Untergimpern und Helmhof.

Letzte Fahrt von Neckarbischofsheim Nord nach Hüffenhardt bei voller Besetzung der dreiteiligen Schienenbusgarnitur. Aufgenommen nahe dem Endbahnhof Hüffenhardt.

Während der kurzen Wendezeit in Hüffenhardt sprangen die Fahrgäste schnell nach draußen, um den letzten Zug nochmals zu verewigen. Immerhin schien die Sonne zum Abschied. Kein Kranz, kein Schild, nur ein Brief der Lokführer und das Wissen.

Es ist soweit: Pünktlich verlässt der letzte Zug Hüffenhardt, begleitet von zahlreichen angereisten Eisenbahnern aus ganz Süddeutschland.

Ich selbst beschloss nun, keine weiteren Bilder zu machen, sondern mit dem extra schon zurechtgelegten Stofftaschentuch zu winken. Man hörte den Zug noch einige Zeit immer leiser werdend, pfeifend, bis es schließlich ganz ruhig wurde - eigentlich etwas ganz vertrautes in Hüffenhardt, doch diesmal ohne Wiederkehr.

Die Krebsbachtalbahn (ex KBS 707)

16.10.1902 - 31.07.2009

Sie war Baden-Württembergs letzte "echte" Nebenbahn.